Selten hat ein Yoga-Buch so polarisiert. Die einen sind hin und weg und finden den Lebensweg von Ana T. Forrest vom körperlich eingeschränkten, missbrauchten und schmerzgeplagtem Wesen hin zur Yogalehrerin, die ihren eigenen Stil kreiert und eine eigene Lebenphilosophie entwickelt, berührend und spannend. Die anderen finden das Buch furchtbar kitschig und selbstbeweihräuchernd. Urteilen Sie selbst - so oder so ist es auf jeden Fall eine interessante Lektüre und nicht so weichgespült wie manch anderes Buch aus der Yogaszene. Wenn Sie es verschenken möchten, dann nur an Freunde, derer Sie sich sicher sind ...;-) Und niucht unbedingt an Anfänger, sondern nur an solche, die schon viel über Yoga wissen und sich eine eigene Meinung bilden können.

Bei unserem Partner Velbrück, einer der führenden Online-Buchhandlungen, können Sie jedes Buch und jeden Kalender versandkostenfrei bestellen!

Weitere Rezensionen von Büchern und Kalender finden Sie hier.