... Der buddhistische Weg zur Versöhnung mit dem Tod. "Was soll daran ein Geschenk sein?", ist vielleicht die erste spontane Reaktion auf diesen Buchttitel der budhhistischen Lehrerin Judith Lief.  Aber tatsächlich ist es ja nun einfach einmal so, dass Vergänglichkeit immer unser Begleiter ist. Jeder Tag macht uns den Kreislauf des Lebens bewusst: Sonnenaufgang, Tageslicht, Sonnenuntergang. Nichts anderes sind Geburt, Lebensdauer und der Tod. Es ist so wie es ist, also können wir auch genauso gut jeden Tag nutzen, das Loslassen zu üben und zu akzeptieren. Auf der Grundlage der Lehren des tibetischen Totenbuches und mit vielen praktischen Übungen und Meditationen zeigt Judith Lief, wie wir selbst mit der Tatsache unserer eigenen und unser aller Vergänglichkeit gelassen umzugehen lernen, wie wir Abschiede akzeptieren und vielleicht sogar die Angst vor dem Tod überwinden lernen. Harter Tobak leicht gemacht.