BadenSonnenuntergang

Yoga-On-Blog

"Du weißt erst, wie wundervoll eine Artischocke schmeckt, wenn du sie gekostet hast." Östliche Weisheit 

Oder etwas abgewandelt: "Du weißt erst, wie wundervoll es ist, bei Sonnenuntergang im Meer zu baden, wenn du es probiert hast ...:-)

Wie oft schrecken wir vor etwas zurück, ohne es jemals selbst (aus)probiert zu haben. Auch wenn wir etwas gar nicht kennen, haben wir dennoch oft schon eine vermeintlich klare, starke und unverrückbare Meinung:

  • Die Artischocke wird sicher komisch schmecken, so seltsam wie sie aussieht... Dabei ist das nichts weiter als eine Annahme.
  • Die Artischocke wird mir sicher nicht schmecken, mir hat auch ein ähnliches Gemüse nicht geschmeckt... Dabei ist das nichts weiter als eine Vermutung.
  • Baden bei Sonnenuntergang ist mir zu gefährlich, man weiß nie, was da kreucht und fleucht... Dabei basiert diese Vermutung nur auf etwas, was uns jemand aus seinem eigenen Erfahrungsschatz erzählt hat, z.B. dass er bei Sonnenuntergang im Meer von einer Qualle gebissen wurde. Oder weil wir vielleicht einmal selbst eine solche Erfahrung gemacht haben. Das hat aber rein gar nichts mit der neuen eigenen Erfahrung zu tun.
  • Besonders häufig kommt mir der Spruch zu Ohren: "Yoga ist nichts für mich". Ohne es jemals ausprobiert zu haben! Oder vielleicht nur auf einen nicht passenden Stil oder eine für einen persönlich nicht passende*n Lehrer*in gestoßen zu sein und diese Erfahrung zu verallgemeinern. 

Die Liste der Beispiel könnte ich endlos fortsetzen. Was passiert? Schwups, wir wollen nicht mehr in die eigene Erfahrung gehen, nicht das Unbekannte neu erforschen, ausprobieren, kosten. Oder Bekanntes neu entdecken. Obwohl diese Erfahrungen viel wundervoller schmecken oder sich anfühlen könnten, als wir vermuten. Und so berauben wir uns vielleicht unserer schönsten Momente im Leben! 

In der yogischen Philosophie wird diese Haltung "Dvesha" genannt: Es beschreibt die Ablehnung von etwas, das wir nicht kennen und nicht wolllen, weil wir vermuten, dass wir eine schechte Erfahrung machen könnten. Oder vielleicht sogar irgendwann einen schlechte Erfahrung gemacht haben und nicht erkennen, dass eine neue Erfahrung ganz anders, und wer weiß, vielleicht sogar wundervoll sein kann! Ganz schön krass, dass die alten Yogis dieses Phänomen auch schon kannten!  

Ich hoffe sehr, dass unsere Angebote dir dabei helfen, immer wieder in neue eigene Erfahrungen zu gehen!!! Und zu kosten, wie wundervoll unsere Yoga-On-Retreats schmecken. Stelle sehr gern eine unverbindliche Anfrage. Alle Termine findest du hier. Oder du probierst eins der Yoga-On-Video-Programme aus. Mehr Infos dazu findest du hier. So oder so - wir freuen uns auf dich!  

***Danke, liebe Annemarie, für das schöne Foto. Danke, liebe Anna, für den weisen Spruch. 

Weitere inspirierende Yoga-On-Blog Einträge findest du hier.