LoveHope

Yoga-On-Blog

"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen." Konfuzius 

Und genau das passiert, wenn wir "Love & Hope", Liebe und Hoffnung selbst (er)leben und um uns herum strahlen lassen oder davon bestrahlt werden!   

Respekt frei

Yoga-On-Help

„Einem Menschen zu helfen mag nicht die ganze Welt verändern, aber es kann die Welt für diesen einen Menschen verändern.“ Unbekannt

Genau das wollen wir mit "Yoga-On-Help" tun: helfen! Aktuell: SPENDENAKTION "Lichterkette e.V." unter Mitarbeit von Amelie Fried & Peter Probst

IngeWartend

Yoga-On-Blog

"Halte Ausschau nach den Dingen, die dein Herz zum Tanzen und deine Augen zum Leuchten bringen." Unbekannt  

Nicht alles im Leben, aber vieles haben wir in der Hand. Fokus und Ausrichtung sind die kleinen, aber feinen Zauberwörtchen in diesem Zusammenhang! 

BadenSonnenuntergang

Yoga-On-Blog

"Du weißt erst, wie wundervoll eine Artischocke schmeckt, wenn du sie gekostet hast." Östliche Weisheit 

Oder etwas abgewandelt: "Du weißt erst, wie wundervoll es ist, bei Sonnenuntergang im Meer zu baden, wenn du es probiert hast ...:-)

ZeitSitzen

Yoga-On-Blog

"Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen." Astrid Lindgren 

Was für eine großes Stück Glück, sich Zeit zu nehmen, einfach sitzen und vor sich hinschauen zu dürfen. Ein Geschenk! Das geht natürlich überall, aber es gibt schon besondere Orte, die diese Kunst des Innehaltens begünstigen...:-)

Shambhala Sept 12-1, Mon Sep 12, 2011, 11:19:10 AM, 16C, 8000x10658,  (0+0), 100%, Repro 2.2 v2,  1/30 s, R35.1, G7.2, B20.1

Yoga-On-Blog

"Present Moment - Wonderful Moment" Thích Nhất Hạnh

Diese wunderschöne Kalligraphie und der Spruch von Thích Nhất Hạnh ist mit das Erste, was ich jeden Morgen sehe - auf meinem Zahnputzbecher!

Fotocredit: Christian Kaufmann

Yoga-On-Blog

Lese eine der interessanten Geschichten zu Epiktet, von dem das folgende Zitat stammt, und über die Parallelen zu Yoga.

 „Es gibt nur einen Weg zum Glück und der bedeutet, aufzuhören mit der Sorge um Dinge, die jenseits unseres Einflußvermögens liegen.“