Hier findest du unseren "Blog" aus Schönem, Lessenswertem, Interessantem und auch Nachdenklichem aus der großen weiten Yoga-Welt. 

Wunderbar

Liebe Yoga-On-Freundin, lieber Yoga-On-Freund!

Dieser Spruch stand auf einer Karte, die mir eine liebe Yogini dieser Tage schickte. Was für ein geflügeltes Wort - schlicht und genial zugleich! Normalerweise ist der Begriff "Schuld" negativ besetzt und ich persönlich zucke bei "Schuld" immer zusammen, bin ich doch der Meinung, dass "Schuld" relativ ist und bei weitem nicht so leicht zugewiesen werden kann wie es oft der Fall zu sein scheint. Und die Bürde von "Schuld" ist so schwer zu tragen. Wie herrlich, diesen Spieß einfach umzudrehen!

Die Schuld, für eine wunderbare Zukunft (mit)verantwortlich zu sein, lade ich sehr gern auf mich! Danke, liebe Susi, für die Inspiration!

Wenn wir mit unserer Vorstellungskraft auch nur ein Quäntchen dazu beitragen können, dass 2021 ein gutes Jahr wird, dann lassen wir ihr doch einfach freien Lauf. Neben dem Offensichtlichen, was uns sicher allen als Wunsch auf der Zunge liegt, nämlich endlich diesen F**K Virus zu beherrschen, fällt mir auch sonst eine ganze Menge ein, nicht nur, aber auch ...

... dass wir dich bei einem unserer Online-Angebote"Yoga-On-Live""Yoga as a Lifestyle" und  "Yoga-On-Videos" (wieder) sehen. Oder bei einem unserer Retreats nächstes Jahr. Oder dass dir mein neues Buch gefällt. Oder die Buchempfehlungen. Das wäre ganz wunderbar! Schau doch mal weiter unten...

Was immer eine wunderbare Zukunft für dich beinhaltet: Stell' sie dir vor! In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein WUNDERBARES 2021!

PS: Weitere inspirierende Yoga-On-Blog Einträge findest du hier.

 

Love

Meine lieben Yogi*nis! 

Liebe, Love, Amour, Amor, Amore! Von Schokolade, Keksen und Glühwein kann es zu viel geben... von der Liebe nicht. Sei großzügig und verschenke deine Liebe.  Drücke deine Liebe aus, sage deinen Lieben, wie sehr du sie liebst, magst und schätzt. So wie ich dich...:-) You are always in my heart!

In diesem Sinne: Schöne Feiertage für dich und deine Lieb(st)en - nah und fern!

Inge & dein Yoga-On-Team

PS: Last-Minute-Liebes-Geschenke  "Yoga-On-Live", "Yoga as a Lifestyle" und  "Yoga-On-Videos"

PPS: Die Gewinner der Verlosung sind per Mail informiert worden. Herzlichen Glückwunsch!

 
 

HappyWarrior

Meine lieben Yogi*nis! 

When it gets tough, pick yourself up and don't give up. When you are feeling down, let the record spin around, sisters and brothers. When you are feeling low, hear the music, let it go, happy warriors..." Jill Cunniff

Es gibt Zeiten, da muss man sich ganz schön zusammenreißen, um nicht aufzugeben. Da hilft der der Spirit des Glücklichen Kriegers! Ein grandioses Gegenmittel gegen den Blues, wenn er dich überkommt. Ab sofort nehme ich den "Happy Warrior" in mein Repertoire auf und lasse ihn auf der Matte tanzen ...:-)

Übrigens, diesen wunderschönen "Happy Warrior" haben Helene und Pauline als Gutschein für einen Yoga-On-Workshop für eine Freundin zum Geburtstag gebastelt... was für eine schöne Idee! Danke für das Foto! 

Reichlich auf der Matte tanzen wie ein "Glücklicher Krieger" kannst du sofort bei unseren Online-Angeboten "Yoga-On-Live", "Yoga as a Lifestyle" und  "Yoga-On-Videos". Das eignet sich auch alles hervorragend als Geschenk...:-)

Außerdem planen wir munter und unerschrocken unsere Retreats für nächstes Jahr.

Sei dabei! Ob online oder in echt - das würde uns riesig freuen! 

VerlosungXMAs 

X-MAS Verlosung, die dich hoffentlich glücklich macht!  

Wir verlosen je eins meiner Bücher "YOGA - Das große Praxisbuch", "YOGA PUR", "YOGA Bullet Journal", "44 Basic Asanas", Gesunder Rücken" "Entspannt und schmerzfrei in Schulter und Nacken" und die hübschen Geschenkartikel "24 Tage Yogaglück", "24 kleine Yoga-Auszeiten - Ein Adventsbuch zum Ausschneiden" und "Yoga Glück - 24 kleine Auszeiten vom Alltag." 

Melde dich einfach bis zum 13. Dezember mit dem Stichwort: "Verlosung". ToiToiToi!

 

 

 

IngeMaske

"Lass Dich fallen. Lerne Schlangen zu beobachten. Pflanze unmögliche Gärten. Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein.*** Mache kleine Zeichen, die „ja“ sagen und verteile sie überall in Deinem Haus. Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit. Freue Dich auf Träume. Weine bei Kinofilmen, schaukle so hoch Du kannst mit einer Schaukel bei Mondlicht. Pflege verschiedene Stimmungen, verweigere Dich, „verantwortlich zu sein“ – tu es aus Liebe! Mache eine Menge Nickerchen. Gib Geld weiter. Tu es jetzt. Das Geld wird folgen. Glaube an Zauberei, lache viel. Bade im Mondschein. Träume wilde, fantasievolle Träume. Zeichne auf die Wände. Lies jeden Tag. Stell Dir vor, Du wärst verzaubert. Kichere mit Kindern. Höre alten Leuten zu. Öffne Dich. Tauche ein. Sei frei. Preise Dich selbst. Lass die Angst fallen, spiele mit allem. Unterhalte das Kind in Dir. Du bist unschuldig. Baue eine Burg aus Decken. Werde nass. Umarme Bäume. Schreibe Liebesbriefe." J. Beuys

Meine lieben Yogi*nis! Dem Gedicht von Joseph Beuys ist nichts hinzuzufügen... außer "Tu dir Gutes" und "Übe Yoga!" All dies kannst du wunderbar im Moment machen, trotz der widrigen Umstände. Auch  jemanden "Gefährlichen" zum Tee einladen - natürlich mit Abstand und Maske! Reichlich Yoga üben kannst du bei unseren Online-Angeboten "Yoga-On-Live", "Yoga as a Lifestyle" und  "Yoga-On-Videos". Außerdem planen wir munter und unerschrocken unsere Retreats für nächstes Jahr. Sei dabei - das würde uns riesig freuen! 

GedankenHerbstlaub

Meine lieben Yogi*nis!

"Wirf deine Gedanken in einen blauen Fluss, schau zu, wie sie hineinfallen und davontreiben und dann vergiss sie." Zen Weisheit

Neulich beim Spazierengehen im Wald begegnete mir dieser Spruch. Wie passend! Routierten meine Gedanken in dem Moment doch ohne Unterlass. Wie schön wäre es, alle "hättste, wennste, könnste", alle "warum (nicht) mir", alle "wie geht es weiter" - kurzum alle Gedanken, die uns so oft quälen, einfach in den nächstbesten Fluss zu werfen, zuzuschauen, wie sie sich verflüchtigen und irgendwann außerhalb unseres Blickfeldes geraten. Schauen wir ihnen nicht länger hinterher - mit anderen Worten, schenken wir ihnen nicht weiter unsere Aufmerksamkeit - dann besteht tatsächlich die Chance, sie zu vergessen!

Wie immer kannst du auch das üben...:-) Wenn dein Gedankenradl zu sehr in Schwung ist, hol dir dieses so passende und hilfreiche Bild von im Fluss treibenden Herbstlaub vor dein inneres Auge. Was für eine Erleichterung!

Yoga üben hilft natürlich auch...;-) Deshalb hoffen wir, dich bei "Yoga-On-Live", "Yoga as a Lifestyle", "Yoga-On-Videos" und/oder einem unserer Retreats nächstes Jahr! Scrolle gerne weiter runter und lass dich inspirieren! 

RoadToKnowhwere

Meine lieben Yogi*nis!

"Road to Knowhere" Plattencover: Tommy Guerrero

In Zeiten der Unsicherheit und Unklarheit scheint es unfassbar schwer, manchmal nahezu unmöglich, Entscheidungen zu treffen. So landen wir schnell mal auf der "Road to nowhere", auf einem Weg, der uns nirgendwohin führt, außer in eine noch größere Verunsicherung und Unentschlossenheit.

Ob diese Situation durch äußere Umstände nationaler oder internationaler Art oder durch familiäre oder berufliche Einflüsse bedingt ist oder einer inneren Unentschiedenheit entspringt, ist dabei fast schon egal. Es ist immer ätzend, wenn wir nicht wissen, was wir tun sollen, in welche Richtung wir uns bewegen sollen, wie wir uns entscheiden sollen. 

Umso erleichternd ist es, wenn wir Klarheit gewinnen und einfach WISSEN, was in den gegebenen Umständen der richtige Weg für uns ist! Aber wie schaffen wir es von der "Road to Nowhere" auf die "Road to Knowhere"

Als Yogi steht uns natürlich unsere Praxis in diesem Prozess zur Seite. Nicht umsonst hat Patthabi Jois gesagt: "Practice and all is coming."

Auf die Matte gehen, Asana üben, atmen, meditieren, ob beim Spazierengehen, biken oder formell im Schneidersitz, sacken lassen, hinhören, was die eigene innere Stimme sagt, unterscheiden lernen, was andere Stimmen in uns meinen, sich Zeit nehmen, das eigene Hin und Her ertragen - letzteres finde ich persönlich besonders schwer...:-)

Und irgendwann ist es soweit. Du weißt es! Du siehst die "Road to Knowhere" klar vor dir! Und gehst mutig, unerschrocken, voller Energie und fröhlichen Schrittes voran! 

Hoffentlich gehen wir einen Teil dieses Weges gemeinsam! Bei "Yoga-On-Live", "Yoga as a Lifestyle" und/oder einem unserer Retreats nächstes Jahr! Scrolle gerne weiter runter und lass dich inspirieren! 

 

Verfasser unbekannt

ControlMeine lieben Yogi*nis!

"Niemand ist frei, der über sich selbst nicht Herr ist." Matthias Claudius

Wir Yogis sprechen ja gern und viel vom "Loslassen". Und das ist ja auch oft wichtig und genau richtig. Genauso viel Bedeutung können wir aber auch dem Thema "Kontrolle" widmen. Insbesondere dann, wenn wir das Gefühl haben, dass das Leben mal wieder Kopf steht und uns die Kontrolle über das Geschehen aus den Händen zu gleiten scheint.

Mag sein, dass wir tatsächlich über Vieles keine oder wenig Kontrolle haben, aber es bleibt noch genug übrig. Die Liste der Dinge, die wir bewusst kontrollieren können, hört nicht bei Nr. 26 auf... :-)

Hadere nicht mit den Dingen, die du nicht beeinflussen kannst, sondern nimm alles andere in die Hand, wie du denkst, fühlst, agierst. Mit was du dich nährst und unterstützt, wie du andere nährst und unterstützt. 

Mit anderen Worten: Werde frei, indem du Herr*in über dich selbst wirst!

Dem wollen wir folgen und uns mit Hoffnung nähren! Sei bei einem unserer Retreats dabei oder lass dich einfach inspirieren...