2019

26. - 28. April, YogaWorld, Stuttgart 

03. - 05. Mai: 5. Yogi Days, Hamburg

09. - 12. Mai: Open Space Yoga 2019 - Licht auf Yoga, Niederwangen (CH)

16. - 19. Mai: 7. Namasté Yoga Festival, Schönsee

22. - 26. Mai: YogaSEENsucht, Klopeiner See (A)

24. - 26. Mai: Yoga Wasser Klang Festival, Hamburg

24. - 26. Mai: Berlin Yoga Conference

24. - 26. Mai: Swiss Yoga Conference, Zürich (CH) 

24. - 26. Mai: European Yoga-Festival, Bibione (I)

25. - 26. Mai: 2. Ayurveda Days, Wien (A)

29. Mai  - 2. Juni: 8. Kundalini Yoga Festival, Oberlethe bei Oldenburg

30.05. - 02.06. Yoga Conference Germany, Köln

30. Mai - 10. Juni: Atme die Berge, Yogafrühling Gastein (A)

 

02. - 07. Juni: Yoga Summit, Elmau

06. - 09. Juni: 5. Spirit of Nature Yogafestival, fränkische Schweiz bei Plankenfels

07. - 10. Juni: Namaste am See, Yoga Festival Wörthersee

07. - 09. Juni:4. Gran Canaria Yoga Conference (E)

13. - 16. Juni: 2. Kieler Yoga Festival, Kiel

14. - 16. Juni: Yoga United Festival, Frankfurt

19. - 23. Juni: 8. Österreichisches Kundaline Yoga Festical, Schwanberg

20. - 23. Juni: Yoga Summit Innsbruck, Innsbruck (A)

20. - 23. Juni: 2. Yoga Festival, Schwandorf 

22. Juni: Lange Nacht des Yoga, Hamburg, Bochum, Köln, München, Sylt

28. - 30. Juni: 13. Dutch Yoga Festival, Terschelling (NL)

29. Juni - 7. Juli: Yoga Mela,  International Green World, Yoga and Sacred Music Festival, (S) 

11 gute Gründe, eine Yoga Conference zu besuchen!

1. Du übst unglaublich viel Yoga in kurzer Zeit und bist erstaunt, was dein Körper alles so schafft.

2. Du lernst die unterschiedlichsten Stile kennen - eine Bereicherung für jeden Yogi.

3. Du kannst mit international renommierten Lehrern üben, manchmal sind richtige Chorephäen dabei.

4. Du erweiterst deine Grenzen - körperlich und mental - und probierst ziemlich wahrscheinlich etwas Neues aus.

5. Du verbringst zwei oder drei Tag im Zustand der Meditationen - ob in Bewegung oder Stille.

6. Du tauschst dich mit anderen Yogis und Yoginis aus - immer eine gute Idee.

7. Du kümmerst dich zwei oder drei Tage nur um dich und machst genau das, worauf du Lust hast.

8. Du bewegst dich in einem kreativen Umfeld und wirst sicherlich mit einem Sack voll Insiration nach Hause fahren.

9. Du kannst neue Trends auf der Matte ausprobieren, die vielleicht nicht überall angeboten werden, z.B. Aerial Yoga.

10. Du lernst die neuesten Trends jenseits der Matte auf der meist angeschlossenen kleinen Yoga-Messe kennen, z.B. neue Produkte.

11. Du kannst den Veranstaltungsort besuchen, ob Berlin, Barcelona, Frankfurt, Hamburg, Köln - alle Locations sind sehenswert!