SommerInge"Im tiefsten Winter fand ich heraus, dass ich, tief in mir, einen unsterblichen Sommer mit mir trug."
Albert Camus

Wer hätte das gedacht, dass Albert Camus in seinem Herzen ein Yogi war. Ob er jemals auf der Matte war, ist nicht überliefert, aber er war wohl ein "Yogi by Nature". Auf jeden Fall hat er Recht!

Der Sommer in dir (auf yogisch "deine Essenz") ist immer während, war immer da, ist immer da und wird auch immer da sein. Allerdings ist es manchmal gar nicht so einfach ist, ihn in sich zu entdecken. Gerade im Februar, wenn der Winter schier kein Ende nehmen möchte. 

Solltest du hin und wieder den unsterblichen Sommer in dir vergessen, dann richte dich - zu jeder Jahreszeit, aber besonders im Winter - immer mal wieder in Richtung Sonne aus. In Urdhva Hastasana, wie die Bergposition mit erhobenen Händen auf Sanskrit heißt, kannst du ihn in dir besonders gut und einfach erspüren und nähren. 

Mehr Info zu dieser und allen möglichen anderen  Asanas findest du hier.